Neueste Themen
» Carpe Noctem - Nutze die Nacht
Mo Jul 09, 2012 5:20 am von Hayley Jones

» Bis auf den Tod
Mi Jul 04, 2012 5:48 am von Astaya Silver

» Twinbrother - Mein Schatten
So Jul 01, 2012 5:50 am von Matt Wayne

» von einer Rebellin zum Unschuldslamm?
So Jul 01, 2012 2:30 am von Matt Wayne

» Ian Hamish (unfertig)
Sa Jun 30, 2012 2:42 pm von Ian Hamish

» Gwens Basteleien
Sa Jun 30, 2012 2:07 pm von Ian Hamish

» Bewerbung Ashley Cole
Sa Jun 30, 2012 10:54 am von Ashley Cole

» Fluchtversuch Nr. 1364
Fr Jun 29, 2012 12:59 am von Hayley Jones

» Postingpartnersuche
Do Jun 28, 2012 7:11 am von Cameron Kingsley

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


Ein Übeltäter kommt selten allein

Nach unten

Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Zafrina Jones am So Mai 20, 2012 7:20 am

Zafrina hatte absolut keine Lust auf Trainig. Denn genau davor lief sie gerade davon. Es war schmerzhaft und sie war danach immer so müde. Mental, natürlich. Aber die Mentale Schwäche war sogar noch schlimmer als die körperliche Nähe. Normalerweise lief sie, wenn sie keine Lust hatte zum Zentrum der Magie, aber dort würde Gewenio sie sofort suchen und im Wald würde er erst später nachsehen. Sie war nicht oft hier, nur wenn sie mal wieder heimlich bei den Elfen oder Mystikern zusah. Sie fand nichts interessanter als zu sehen, wie Elfen mit ihren einfachen Gedanken einen Sturm aus der bloßen Luft ziehen konnten, die Mystiker mit dem einen Talent angriffen und die anderen mit deren Stärke abwehrten. Das war etwas so interessantes, dass sie es nicht missen wollte, das zu sehen. Sie mochte Elfen und Mystikern, auch wenn sie erst wenige davon kennen gelernt hatte. sie setzte sich auf einen Baumstumpf, so dass sie zu den Elfen sehen konnte. Vielleicht würde sie etwas sehen, was sie interessant fand.
avatar
Zafrina Jones
Admin||Magierin||Telepatie

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 01.11.11

http://divinita.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Toby Rix am Di Mai 22, 2012 8:22 am

Toby war, wie so häufig, beim Untericht draußen. Eigentlich war er immer voll konzentriert und gespannt was sie neues lernen würden, doch an diesem Tag war es anders. An diesem Tag war er irgendwie nicht bei der Sache und es interessierte ihn nicht wirklich was sie machen und trotzdem machte er mit. Schließlich konnte er nicht einfach mittendrin abhauen ohne eine vernünftige Begründung. Als er nun seine Übungen machte schaute er sich immer wieder um. Es war als ob ihn Jemand beobachten würde, es war richtig unangenehm und daher suchte er die ganze Umgebung mit seinen Augen ab. Und er hatte recht, dort saß ein Mädchen. hmm...das ist doch sicherlich keine Elfe und keine Fee, ob sie ein Mystikerin ist?? Aber wesahlb macht sie dann beim Untericht nicht mit?? Diese letzte frage schwirrte ihm im Kopf herum und er musste sie immer wieder anstarren.
avatar
Toby Rix
Elf || Feuer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Zafrina Jones am Mo Mai 28, 2012 9:13 pm

//sorry wegen der späten antwort

Ihre Beine schlug sie übereinander und konzentrierte sich ein wenig auf die Auren, der Elfen. Wo sie sich befanden. Sie versuchte bei niemanden in den Geist einzudringen, war sie doch noch nicht soweit, dass es niemand merken würde.Also nahm sie nur die fanzinierenden Leuchtpunkte war. Sie waren so anders, als die der Magier. Individuell. WArum den Leuten soetwas vorenthalten wurde. Es war wunderbar, sie leuchteten auf eine Art, wie Zafrina sie noch nicht gesehen hatte. So perfekt, so pulsierend...so lebendig. Sie hatte schon mal Vampire gespürt. das war gar nicht lebendig gewesen. Das war ein totes leuchten gewesen. Elfen waren so viel schöner. Leise seufzte sie.
avatar
Zafrina Jones
Admin||Magierin||Telepatie

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 01.11.11

http://divinita.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Toby Rix am Do Mai 31, 2012 4:35 am

Toby versuchte sich nun endlich wieder vollkommen auf den Untericht zu konzentrieren. Dies gelang ihm auch kurz aber leider halt auch nur kurz. Langsam konnte er einfach nicht mehr anders und überlegte wie er sich nun vom Untericht befreien kann um dieses merkwürdige Mädchen vom nahen zu sehen. Nach wenigen Sekunden viel ihm etwas... Schnell lenkte er die Flamme, die er gerade kontrollierte auf die Wiese, welche sofort anfing zu brennen.Da momentan keine Wasser Elfen in der Nähe waren und die Wiese so trocken war breitete sich das Feuer sehr schnell aus und die Lehrer müssten einige Zeit beschäftigt sein um das Feuer wieder zu bändigen. Diese Zeit nutzte Toby um sich davon zu´schleichen und zu dem Mädchen zu gehen.
avatar
Toby Rix
Elf || Feuer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Zafrina Jones am Do Mai 31, 2012 7:53 am

Ein Junge kam auf sie zu. Süßer kleiner, der erst kurz zuvor den Rasen in Brand gesteckt hatte. Er war ihr sofort symphatisch. Als er auf sie zukam, dachte sie, sie könnte auch ein wenig angeben, wenn er es schon tat. Sie schloss leicht die Augen, baute ihre innere Barrikade ab, und griff dann die seine an. Das würde er spüren, aber elfen lernten nicht sich dagegen zu schützen, zumindest erst in den höheren Klassen. >>Hallo, Kleiner<< schickte sie zu ihm und pflanzte die Wörte in seinen Kopf. Sie selbst lächelte leicht und stand auf. Er war wirklich klein. So klein, wie es Elfen nun mal waren. Sie würde es überleben. Er konnte bestimmt nett sein. Und er hatte sie nicht verpfiffen, sondern sich selbst in die Gefahr gebracht bestraft zu werden. Also bestimmt nett.
avatar
Zafrina Jones
Admin||Magierin||Telepatie

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 01.11.11

http://divinita.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Toby Rix am Fr Jun 01, 2012 1:24 am

Als er auf das Mädchen zuging, war ihm plötzlich doch ein wenig mulmig bei der Sache. Vielleicht war das doch keine so gute Idee. Was ist wenn sie mich verrät oder mich wohlmöglich sogar verletzt? Langsam verfiel ihm sein Mut und er überlegte ernsthaft umzudrehen. Doch dafür hatte er nun zu viel riskiert. Wenn Toby nun zurück ging würde er bestraft werden, aber ohne etwas erreicht zu haben. Daher ging er nun weiter auf sie zu. Toby sah nicht das sie ihre Augen schloss aber er hatte irgendwie so ein komisches Gefühl als ob jemand in ihn rein ging und irgendwie etwas veränderte. Und dann auf einmal hörte er eine Stimme in seinem Kopf. Diese Stimme hörte sich sehr beruhigend an. Da er vermutete, dass die Stimme von dem Mädchen ausging antwortete er einfach freundlich: Hallo. Ähm...du bist aber keine Fee oder Elfe?
avatar
Toby Rix
Elf || Feuer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Zafrina Jones am Fr Jun 01, 2012 2:01 am

Er schien unsicher zu sein, der Kleine. Dabei war er schon ziemlich süß. Zafrina hielt alle Elfen für süß, eine große Schwäche, andere zu unterschätzen. Er schien gar nicht verschreckt zu sein, als er die Stimme hörte. Gewiss war dies nicht sein erster Kontakt mit einem Telephaten, oder er konnte sich gut verstellen. Doch die Frage wunderte Zafrina ein wenig. Wenn er diese Form der Kommunikation kannte, dann musste er wissen das sie eine Magierin war, und trotzdem fragte er nach ihrem Wesen. Interessant. "Nein. Ich bin Telephatin. Ich ...nun ich arbeite viel mit dem Geist der Menschen" ja und mainpuliere, zerstöre und bekämpfe ihn. fügte sie in Gedanken fort. Aber nur bei Feinden, der kleine war kein Feind.Er war irgendwie niedlich.
avatar
Zafrina Jones
Admin||Magierin||Telepatie

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 01.11.11

http://divinita.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Toby Rix am Sa Jun 02, 2012 2:18 am

Toby fand dieses Mädchen auf der einen Seite total spannend und aufregend aber auf der anderen Seite machte sie ihm ein wenig Angst. Schließlich war sie einfach irgendwie in seinen Kopf rein gekommen und das war ihm nicht geheuer. Aber Toby lies sich seine Angst nicht anmerken und versuchte einfach weiter mit ihr zu reden. Eine Telephatin? Hört sich ja interessant an dachte sich Toby und als er bemerkte, dass er gar nicht ihren Namen wusste sagte er einfach: Also ich bin Toby und ein Elf mit einem Grinsen auf dem Gesicht wartete er auf ihre antwort.
avatar
Toby Rix
Elf || Feuer

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 16.05.12

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Zafrina Jones am Sa Jun 02, 2012 10:13 pm

Süß. Das Lächeln von Zafrina wurde ein wenig breiter. Die Aura, eben noch leise, unbewegt und still, wurde ein wenig aufgerüttelt. Irgendeine Gefühlsänderung, welche, das wusste Zafrina nicht und sie hatte auch keine Lust danach zu graben. Toby hieß er. Süßer Name. Ja, dass er ein Elf war hatte man sehen können. Ein Feuerelf um genau zu sein. Zumindest dem Dilemma nach zu schließen, was er da eben veranstaltet hatte. "Hallo Toby schön dich kennen zu lernen. ICh bin Zafrina."; sagte sie schließlich freundlich. Mal sehen was er sonst so machen konnte. Elfen waren so interessant. "Du bist doch eigentlich noch ziemlich jung, dafür, dass du schon die Hauptregel hier brichst.." für sie war das inzwischen routine geworden.
avatar
Zafrina Jones
Admin||Magierin||Telepatie

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 01.11.11

http://divinita.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Übeltäter kommt selten allein

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten